Kundengruppe: Gast
Deutsch English

Der Klassiker

MOHAIRDECKEN

Irische Mohairwolldecken aus 70% Mohair und 30% Wolle in vielen wirklich wunderschönen Farben und Designs !

 

MOHAIR

Mohair ist die Wolle der Angora-Ziegen. „Angora" ist die sprachliche Veränderung von "Ankara", der Hauptstadt der Türkei, wo die Ziegen zuerst gezüchtet wurden. Das Wort „Mohair“ leitet sich ab aus dem türkischen „mukhyar“, was so viel heißt wie „das Beste oder das auserlesene Vlies“. Dieser Bedeutungshintergrund lässt schon auf die  Außerordentlichkeit dieser edlen Faser schließen. Das Fell der gedrungenen, Schafen sehr ähnlichen Tiere  zeichnet sich durch lange, weiße, seidig glänzende Locken aus.

 Außerdem ist Mohairwolle wunderbar weich und filzt nicht. Die beste Schur stammt von den Tieren aus Südafrika und der Türkei  und bringt pro Jahr und Tier etwa 2-4 kg.

Die langstapeligen Mohairfasern werden zu einem besonderen Garn versponnen, das kleine Ringel aufweist, sogenannte Loops. Locker verwoben kann man in der Rohware (i. e. noch nicht ausgerüstete, nur gewebte Ware) dem Loop-Garn noch gar nicht ansehen, wie flauschig das fertige Produkt einmal wird. Mit Naturdisteln - und nicht mit Metallkämmen - werden die Loops trocken gerauht und dabei aufgerissen. So erhalten die Plaids ihr voluminöses flauschiges Aussehen und den charakteristischen Griff. Durch dieses schonende Rauhen wird der Faserverband nicht zerrissen, sondern gefestigt .

 

Zur Pflege: die Decken sind gebrusht, das heißt von beiden Seiten aufgebürstet, sodass sie eine kräftigere Wärmezone bekommen. Dieses Aufbürsten zieht einen bei Mohairdecken natürlichen und üblichen Wollhaarabgang mit sich, der je nach Modell und Wollcharge unterschiedlich stark ausfallen kann ( oder aber auch gar nicht ). Lüften Sie die Decken bei Frost oder Nebel draussen, geben Sie die Decke wie auf dem Etikett angegeben in die Reinigung oder waschen Sie die Decke in der Maschine Wolle kalt mit flüssigem Wollwaschmittel, ganz kurz anschleudern und liegend trocknen. Wenn Sie der Haarverlust stören sollte, frieren Sie die Decke unter Luftabschluss für eine Woche im Gefrierfach ein. ( sollte eine deutliche Reduzierung mit sich bringen )

 

Weitere Unterkategorien: